Schneckenflügel von C.E. Schneckenflügel– alle Daten und Fakten

C.E. Schneckenflügel kommen neben fördertechnischen Geräten, wie z. B. Schneckenförderern, in vielen anderen Bereichen und den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz, wie z. B.:

  • Schneckenförderer
    (waagerecht, ansteigend, senkrecht)
  • Kühl- und Heizschnecken
  • Schneckenpressen
  • Bohrschnecken
  • Zentrifugen
  • Mischer / Rührwerke
  • Apparate und Anlagen
  • Luftleitanlagen
  • sonstige Anwendungsfälle

C.E. Schneckenflügel-Spezifikationen:

Außen-Ø 40 bis 3000 mm
Materialstärke 2 bis 50 mm

Lieferzeit i. d. R. 5-8 Tage
eiliger Bedarf auf Anfrage
Toleranzen nach DIN 15261 (Teil 2)


  • zylindrische Flügel
  • konisch innen und aussen
  • progressive Steigungen
  • Verschleißschutz
  • Abriebsverstärkung mit Bohrungen,
    Verzahnung, Aussparung
  • als Paddel- oder Teilsegmente

Oberflächengüten:

  • warm- oder kaltgewalzt
  • gebeizt
  • matt gestrahlt
  • geschliffen
  • elektropoliert

Materialien:

Baustahl

  • 1.0037
  • 1.0570

Edelstähle

  • 1.4301
  • 1.4541
  • 1.4404
  • 1.4571

Duplexstahl

  • 1.4462

Warmfester Stahl

  • 1.5415
  • 1.04.25

Hitzebeständiger Stahl

  • 1.4828
  • 1.4841

Verschleißfester und warmfester Stahl 

  • CR4800
  • CR8000

Verschleißfest

  • RAEX AR400
  • 1.3401

  • weitere auf Anfrage

Ausführungen:


Gängigkeiten / Förderrichtungen: